Verregnet, aber schön…

20140207-120114.jpg

Das Wetter an unserem ersten echten Urlaubstag war nicht gerade einladend, aber man muss zugute halten, dass es die einheimischen hier sehr gefreut hat, endlich wieder Regen zu haben. Die Wasserreserven waren fast leer und der letzte Regentag war irgendwann im Frühling 2013. Insofern war das Übel milde. Gegen Mittag hörte es dann auch auf und es war nur noch bewölkt.Letzten Endes wurde es sogar im Gegensatz zu Deutschland richtig warm, wenn es auch noch Raum nach oben gibt. Aber sommerliche Temperaturen haben wir denn spätestens auf Hawaii.

Wir haben uns gegen Mittag auf den Weg gemacht, dass Hippie-Viertel rund um Haight und Ashbury zu erkunden. Die Wirren des ÖPNV in derBay Area haben uns dann auch gleich vor Herausforderungen gestellt. Hier gibt es nämlich unterschiedliche Systeme, die nicht miteinander kompatibel sind: Bart, actransit (für Busse) und die San Francisco Stadtbahn MUNI. Letztere brachte uns das erste Abenteuer: wir haben relativ schnell die richtige Bahn gefunden, sich dann aber schnell in den Zug. An der Tür war auch ein Rollstuhlzeichen, so dass wir davon ausgegangen sind, dass wir dort schon richtig seien. es wäre allerdings wichtig gewesen, vorne hinter dem Fahrer einzusteigen. Das zeigte sich spätestens bei oberirdischen Haltestellen. Hier gibt es nämlich Podeste mit Rampen, die der Fahrer genau anfährt, um Rollstuhlfahrer in und aus dem Zug zu lassen. Dafür wird die Treppe nach oben gefahren, so dass sie sich in eine glatte Ebene verwandelt. Das funktioniert natürlich nur bei der Tür hinter dem Fahrer. Dieser wusste aber nicht einmal, was ein Rollstuhlfahrer an Bord war. Um ihn zu informieren, hat Carolin dann den Notruf-Knopf betätigt. An der nächsten Haltestelle kann der Fahrer dann nach hinten gelaufen, um mit uns zu sprechen. Er fuhr dann bei unserer Haltestelle mit der richtigen Tür an, fuhr kurz rückwärts um die Fahrtrichtung zu wechseln und die Treppe auf der richtigen Seite einzufahren. Daraufhin konnten wir dann auch den Zug an der richtigen Haltestelle verlassen.

Von da liefen wir dann einfach los, an den ersten Geschäften standen schon überall Leute, die eigene CDs und Zeitungen an Passanten verkaufen. Einer der CD Verkäufer verwickelte uns in ein Gespräch, was damit Endete, dass er Caro gefühlte 10 Minuten etwas vorrappte und sang. Sie kaufte dann seine CD, worauf sein Kumpel auch loslegte. Kurzerhand wurde auch diese gekauft, und es konnte weiter gehen.
Nach einem kurzen Spaziergang durch den Golden Gate Park gemütlich durch die Straßen gebummelt. Es gibt in diesem Viertelsehr interessante Läden, vom Thema Hippie-Kultur bis zu Gothic. Der für mich (Christian) und Nina beeindruckendste war ein Gothic-Shop, bei dem es unter anderem konservierte Ferkel-Embryos und ähnlich obskures Zeug gab. Der Cannabis-Konsum war offensichtlich auch nicht zu unterschätzen, denn überall auf der Straße roch es nach Gras. Die Häuser sind bunt und teilweise mit Graffiti und anderer Street-Art verschönert. Ein nettes Bistro mit Sandwiches und Spezialitäten aus dem mittleren Osten haben wir auch gefunden. Sehr lecker und die Portionen waren umwerfend groß. Kurz vor betreten des Lokals war uns noch ein offensichtlich obdachloser Mann begegnet, der zwar nett war, aber doch sehr durch den Wind und offenbar alkoholisiert. Dieser kam herein, als wir gerade am Essen waren. Carolin hat ihm dann ihr halbes Sandwich mitgegeben. Er war sichtlich froh und glücklich darüber und winkte nach verlassen des Lokals Richtung Himmel.

Abends waren wir dann wieder bei unseren Gastgebern, ich (Christian) hab mich dann noch nett unterhalten, denn der Freund von unserer Gastgeberin war zu Besuch. Physiker und Nerd 🙂 er arbeitet gerade an Experimenten zur heißen Fusion mittels Lasern. Das Gesprächsthema verschob sich dann aber mit der Zeit auf „Peak Oil“ und damit verbunden natürlich der Zukunft der Menschheit. Spannende Sachen…

20140207-120222.jpg

20140207-120246.jpg

20140207-120259.jpg

20140207-120315.jpg

20140207-120341.jpg

20140207-120352.jpg

20140207-120401.jpg

20140207-120415.jpg

20140207-120425.jpg

20140207-120505.jpg

20140207-120523.jpg

20140207-120542.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s